NamBWZANam

Nach Süden: Botswana und Namibia 2015.

Eine spannende Reise mit Angela und Peter um Ostern 2015 herum:

Ein Direktflug von Frankfurt nach Windhoek schafft rund eineinhalb zusätzliche Reisetage. Nach einer ersten Nacht zwischen Windhoek und der Grenze nach Botswana weiter Richtung Zentralkalahari. Nach vier Tagen Kalahari Richtung Südwesten, in den Kgalagadi-Transfrontier-Nationalpark im Dreiländer-Eck Namibia, Südafrika und Botswana. Von hier zum zweitgrößten Canyon der Erde: 160 Kilometer lang, bis zu 27 Kilometer breit und bis zu 550 Meter tief – der Fishriver Canyon. Danach in Richtung Nordwesten und Sossusvlei am Ostrand der Namib. Und das Ganze auf der Komfortskala zwischen Dachzelt und ausgewählten Lodges.

Die rund 3.500 km Reiseroute als Übersicht bei garmin.adventures und als zusammengefasstes Fototagebuch zur Reise auf eyeem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s